Die echte Frankfurter Grüne Soße

Die echte Frankfurter Grüne Soße: erntefrisch und aus kontrolliert biologischem Anbau? Die haben wir bei unserem Besuch in Frankfurt aus dem Bärengarten mitgebracht. Naja, zumindest das Rezept dafür …

Für 3 bis 4 Personen:

  • insgesamt 300 g Kräuter ( Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Schnittlauch) – Dill hat hier nichts zu suchen!
  • 500 g Naturjoghurt
  • 300 g saure Sahne oder Schmand
  • 250 g Quark
  • 3 Eier, hart gekocht
  • 1,5 TL Senf
  • 3-5 Essiggurken, optional
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Zitronensaft, optional

 

IMG_5336

Kräuter waschen, trocknen und mit einem scharfen Messer (kein Wiegemesser!) sehr fein hacken. Ebenso Eier, Essiggurken und Zwiebel.

Milchprodukte verrühren, gehackte Zutaten dazugeben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken.

Zu Salzkartoffeln, Tafelspitz oder Fisch servieren.

2 thoughts on “Die echte Frankfurter Grüne Soße”

  1. Thea sagt:

    Bitte „Borretsch“… Vielleicht solltet Ihr noch darauf hinweisen, dass Dill absolutnichts in der Grie Soß zu suchen hat.
    Und die Kräuter nicht mit dem Wiegemesser zerkleinern, sondern mit einem ganz scharfen Messer schneiden.
    Grüße aus Berlin.

    1. suedwestverlag sagt:

      Ist geändert – danke dir! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *