Teil 1: Dürfen wir vorstellen? Das ist unser Team!

Gemeinsam ist man stark, ganz klar! Wir sind bei diesem schönen Projekt vor allem deswegen so stark, weil wir tatkräftige Unterstützung durch ein tolles Team haben. Es wird also höchste Zeit euch dieses einmal vorzustellen…

Der Erfolg unseres LOKAL-Projekts steht und fällt mit den Menschen, die sich täglich dafür einsetzen. Sprich: Unser Team. Mit uns gemeinsam kümmert es sich darum, dass wir unsere Erzeuger vor Ort auch finden, dass ihr immer auf dem Laufenden seid, dass wir alle eine Übernachtungsmöglichkeit und unsere Gäste am zweiten Tag pünktlich ein Menü vor sich auf dem Tisch stehen haben. Und dass wir alle am Ende von dieser schönen großen Reise eine Erinnerung in den Händen halten können: Das LOKAL-Buch.

Seit unserer Reise nach Heilbronn haben wir Zuwachs bekommen: Katrin Pfeiffer ist ab jetzt fester Bestandteil des Teams. Sie hat sich nach ihrem Bachelor in Ökotrophologie erst einmal für eine Arbeitsauszeit in Australien entschieden und ist nur ein paar Tage vor unserer zweiten Challenge wieder in Deutschland gelandet – zum Glück für uns! Katrin ist immer genau da, wo man sie braucht: Sie pflückt unbeirrt eine große Holzschüssel voll Brennnesseln, spült schnell benötigte Teller beim Abendessen bei gefühlten Minusgraden in eiskaltem Wasser und ist dabei vor allem eins: Immer gut gelaunt, interessiert und voll dabei.

Genauso auch Leonie Pföhler mit ihren gerade einmal 15 Jahren. Sie hat zwei Tage ihres BOGY-Praktikums mit uns in Heilbronn verbracht und hat überall da angepackt, wo Not am Mann war. Zum Beispiel hat sie uns den richtigen Weg gewiesen oder einen Berg voll Hagebutten aus Kräuterfrau Ingrid Hagners Garten entkernt. Wer das schon einmal etwa für Hagebuttenmarmelade gemacht hat, weiß: Das juckt wie verrückt.

Die Fotografen Toby Binder  und Michael Gregonowits gehören auch dazu. Sie begleiten uns abwechselnd auf unseren Reisen und sorgen dafür, unsere manchmal hektischen und ungeduldigen Gemüter für ein paar Momente zwischendurch zu entschleunigen. Dann erinnern sie uns nämlich daran, alles ein bisschen langsamer anzugehen, kurz innezuhalten. Denn genau diese eine Szene, zum Beispiel wenn mit einem Gläschen Wein mit den Gästen angestoßen wird, soll für immer festgehalten werden. Toby und Michael stellen also sicher, dass die Besuche bei den Erzeugern und die entstandenen Gerichte am Ende in unserem Lese-Koch-Buch landen. Vor allem aber fangen die beiden unvergessliche Momente und die immer wieder einzigartige Atmosphäre an jedem von uns besuchten Ort ein. So bleibt uns und euch etwas handfestes zum Anfassen zurück, wenn die Welt des Internets sich wieder einmal viel zu schnell vorwärts bewegt hat.

IMG_3767

Auf der einen Seite ist das Internet natürlich etwas wundervolles: Wir haben einen schier unendlichen Pool an Informationen und können, egal wo auf der Welt wir uns gerade befinden, miteinander in Kontakt bleiben. Auf der anderen Seite ist es oftmals sehr anonym, verwirrend und schnelllebig, sodass es wirklich kein Unding ist, wenn man Schwierigkeiten hat mitzuhalten. Wir haben den LOKAL-Internetauftritt deswegen in die Hände von Lisa Schölzel, Journalistin und Foodbloggerin, gegeben. Um euch Geschichten und Informationen geben zu können – sei es hier auf unserem LOKAL-Blog oder auf Youtube, Facebook und Instagram – ist Lisa bei jeder unserer Reisen dabei. Sie sammelt fleißig Informationen über Erzeuger und den gelosten Ort, schießt und dreht unendlich viele Fotos und Videos, schnippelt Gemüse und Obst und organisiert hinter den Kulissen.

Wir freuen uns, unsere Reisen zur Zeit auf digitalen, im Oktober nächsten Jahres aber auch auf dem analogen Wege in Form eines Buches, mit euch teilen zu können. Ihr seht also: Ohne diese Menschen, die uns jedes Mal begleiten, wäre LOKAL in dieser Form nicht möglich. Und das ist noch nicht einmal das ganze Team, das hinter diesem Projekt steht. Das nächste Mal stellen wir euch die fleißigen Menschen beim Verlag vor, die den ganzen Papierkram erledigen, uns immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und dafür sorgen, dass alle Eindrücke, Bilder und Texte am Ende in gedruckter Form an einem gemeinsamen Platz landen.

Euer Simon & Georg

Aufmacherbild (v.l.): Leonie, Toby, Georg, Simon, Katrin und Lisa

Comments are closed.