Cremesuppe von der Pastinake

Egal, ob sich die Kälte langsam einschleicht oder wir einen sonnigen Herbst genießen dürfen: Diese schnell zubereitete Cremesuppe von der Pastinake mit Rote-Bete-Schaum passt immer!

Cremesuppe von der Pastinake

  • 200 g Pastinake
  • 50 g Butter
  • 600 g Milch
  • Salz

 

Die Pastinake schälen und in kleine Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen bis sie schaumig wird.

Nun die Pastinakenwürfel hinzugeben und leicht anrösten. Dann mit der Milch ablöschen und so lange köcheln lassen bis die Pastinaken gar sind. Zum Schluss mit einem Pürierstab fein mixen und nach Belieben mit Salz abschmecken.

 

Rote-Bete-Schaum

  • 200 ml Rote-Bete-Saft
  • 25 g Butter

 

Rote-Bete-Saft in einem Topf langsam erhitzen. Dabei nicht zu heiß werden lassen, sonst funktioniert der Schaum nicht. Die Butter erst kurz vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, in kleine Würfel schneiden und kurz vor dem Servieren mit dem Pürierstab in den Saft einarbeiten, schaumig mixen. Anschließend den Schaum auf die Cremesuppe geben.

Als Vorspeise oder Hauptgericht genießen.

Tipp: Die Suppe kommt besonders gut zur Geltung, wenn sie in einem Glas serviert wird.

Schreibe einen Kommentar